Das war die Gamescom 2020 Online

Die Gamescom 2020 fand aufgrund der aktuell anhaltenden Pandemie rein online statt was von den Besuchern mit sehr gemischten Gefühlen aufgenommen wurde.

Streaming Rekord bei der Eröffnung

Die Gamescom 2020 hat einen mehr als beeindruckenden Start hingelegt, der Stream, der vom bekannten Showmaster Geoff Keighley eröffnet wurde, konnte die Marke von ganzen 2 Millionen Zuschauer knacken aus über 180 Nationen Live sich das ganze angeschaut haben, sehr viele Spieler und Spielerinnen tauchten in dieser Nacht in die Neuheiten der Spiele ein.
gamescom 2020 Opening Night Live mit Geoff Keighley
Quelle: gamescom 2020 Opening Night Live mit Geoff Keighley
 
Bei der Eröffnungsshow wurden nicht nur neue Trailer zu neuen Spielen wie Call of Duty: Black Ops Cold WarReveal oder Dragon Age 4 gezeigt. Sondern auch neues Gameplay Material von Star Wars: Squadrons sowie dem bekannten Spiel in der neuen Mafia 1: definitive Edition. Der Abschluss der Eröffnungsshow machte eine kleine Talkrunde über die gezeigten Spiele und Trailer der Eröffnungsshow. Leider wurde der Stream mehrmals unterbrochen, was auf technische Probleme zurück zur führen ist. Insgesamt wurde das live Spektakel vom ganzen 10 Millionen Zuschauern Live aus der ganzen Welt verfolgt.

Die Gamescom 2020 Online Eröffnung

Die diesjährige Gamescom wurde wie auch in den Jahren zu vor von Politikern feierlich eröffnet. Am 28.08 um ca. 11 Uhr war es dann auch soweit, die Gamescom wurde von Politikern sowie Politikerinnen eröffnet, darunter zählen unteranderem der CSU Politiker Andreas Scheuer, der im Amt für Verkehr und digitale Infrastruktur sitzt, sowie der CDU Politiker Armin Laschet der Ministerpräsident Nordrhein-Westfalen ist. Auch die CSU, Kollegin Dorothee Bär, die Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung ist, hat es sich nicht nehmen lassen die Gamescom 2020 Online, wie es sich für so eine Messe gehört, feierlich einzuweihen. Im Anschluß an die offizielle Eröffnung wurde dann auch eine Diskussionsrunde mit den Politikern geführt, bei dem die Zuschauer auch Kritische Fragen zum Thema Förderung in der Gaming Industrie im Chat stellen konnten.

Die Gewinner der Gamescom Awards 2020

Das sind die Gewinner des diesjährigen Gamescom Awards 2020 in einer Auswahl zusammengefaßt.
 
Sehr offensichtlich konnte sich das aus dem Hause CD Projekt Red bekannte Spiel Cyberpunk 2077 in sehr viele Kategorien, als waren Sieger feiern lassen. So konnte man Zb den Best of Gamescom Preis für sich mit nach Hause nehmen genauso wie in folgenden kategorialen.
  • Best Sony PlayStation Game
  • Best PC Game
  • Best Role Playing Game
  • Gamescom Most Wanted sowie den
  • Gamescom Most Wandet Preis
Aber auch Microsoft konnte einen Preise für sich beanspruchen so konnte man sich im Bereich Hardware den Preis Most Wanted Hardware/Technology für die neue XBOX Serie X ergattern und so Sony mit der PS 5 vom Tron stoßen.
Auch in spielerischer Hinsicht gab es tolle Preise so konnte das Horror Adventure Game (Little Nightmares 2) wurde in folgenden Kategorien ausgezeichnet.
  • Best Nintendo Switch Game
  • Best Präsentation/Trailer

was doch eine beachtliche Leistung vom Entwickler Studio Tarsier Studios ist.

Schutzkonzept für die Gamescom 2021

Für die Gamescom 2021 wird bis November 2020 ein Schutzkonzept erarbeitet, was von der Koelnmesse in Zusammenarbeit mit den Veranstalter der Gamescom ausgearbeitet wird. Wenn das Bundesland NRW bis dahin das Verbot, was aktuell eine Veranstaltungsgröße von 250.000 Menschen mit sich zieht aufheben tut, dann könnte die Gamescom 2021 unter dem erarbeiteten Schutzmassnahmen wirklich stattfinden. Mehr wissen wir aber erst ab November 2020.

Ausblick auf die Gamescom 2021

Die Gamescom 2021 wird, wenn sie den auch wirklich stattfindet die Tore für Presse und Fachbesucher ab Dienstag den 24.08.2021 und für alle ab Mittwoch dem 25.08.2021 öffnen.

Folgende Bundesländer haben an dem besagten Termin dann auch Schulferien.

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Bremen
  • Hessen
  • Niedersachen
  • Saarland
  • Sachsen-Anhalt sowie

Thüringen

  • Die Bundesländer
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Nordrhein-Westfalen sowie
  • Schleswig-Holstein

Wir halten euch auf dem Laufenden wie sich die Koelnmesse sowie die Veranstalter der Gamescom entscheiden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.